Mittwoch, 18. Januar 2017

Alles eine Kostenfrage

Nachdem sich ja die Romankartons aus der Sammlerecke als durchaus tauglich erwiesen haben, habe ich mal eine kleine Überschlagsrechnung angestellt:

Was kostet es eigentlich, eine komplette Perry Rhodan Sammlung zu archivieren?

Ich habe erst einmal mit 3000 Heften gerechnet (auch wenn ich es begrüßen würde, auch danach noch in den Genuss von Papierheften zu kommen, lieber Klaus N. Frick. ;))

Da ich mir mit den Backing Boards immer noch nicht sicher bin, habe ich zwei Summen gebildet.
Kosten zur Unterbringung einer Pery Rhodan Sammlung (Stand 2017)
Ich habe die Rechnung großzügig angelegt. Zum einen habe ich durchgehend mit 65 Heften pro Box gerechnet, was sich aber in den höheren Nummern durchaus ändern kann, da die Hefte altersbedingt dünner sind. Zum anderen habe ich 50 statt der nötigen 47 Kartons gerechnet. (So etwas kann man immer mal vorhalten. Schließlich gibt es ja noch 55 Nummer Dragon und Rex Corda und Atlan ... ich brauche Platz und Zeit.)

Wer sich immer schon gefragt hat, wie viel Platz eine komplette Perry Rhodan Sammlung braucht, dem sei gesagt: So viel ist das gar nicht. Bei 4 Kartons pro Brett sind das schlappe 12,5 Regalbretter. Mit 2 Ivar-Regalen ist das Thema also gegessen. Großzügig gegessen. Großzügig genug für 400 Planetenromane.

Kommentare:

  1. Versuch ich es ein drittes mal mit einem anderen Browser. Irgendwie komisch, dass es im Firefox nicht geht. Vermutlich wegen dem iFrame.

    Meine im Forum dokumentierten Kartons (~14€/Stck) - 42 der Anzahl - plus die 4000 Backingboards (9€/100) und Schutzhüllen (5€/100) plus Handwerkerregal (~120€) lässt meine Rechnung auf geschätzte ~1300 € schnellen.
    Bald bin ich mit dem Einsortieren fertig, dann mach ich mal ein Foto meiner "Komplettlösung". :)
    Das sind bisher sieben Reihen zu je sechs Boxen in meinem Regal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kabääääääm! Wäre interessant mal einen Stapelvergleich zu machen bezüglich der Kartonstabilität. Ich denke, da schneiden deine Kartons besser ab. Das Regal rechne ich mal nicht mit, das ist seit Jahrzehnten hier reingewachsen. Das ist schon abgeschrieben.
      Ich vermute, dass ich als alter Perfektioniest wohl doch Bakcing Boards haben will.

      Was genau funktioniert beim FF nicht?

      Löschen
  2. Ich besitze sämtliche Perry Rhodan Hefte von Nummer 1 bis zur aktuellen Nummer 2892 und habe auch alle gelesen (bis auf die aktuelle Ausgabe).
    Archiviert habe ich die Hefte in den regelmässig bei Aldi erscheinenden Sammelboxen. Da gehen problemlos genau 100 Hefte rein. Das macht momentan 28 solche Sammelboxen in meinem Keller und Nummer 29 im Arbeitszimmer. Alle Hefte sind in Romanhüllen gekleidet. 3000 Stück gibt es für 3x42 Euro bei der Romantruhe (https://www.romantruhe.de/boxen-und-huellen/sammelboxen/).
    In den Boxen wechsle ich alle 10 Hefte die Richtung - sprich drehe sie um 180 Grad, um den Lesefalz auszugleichen. Bügeln oder ähnliches ist damit nicht nötig.

    Viel Spass noch beim Lesen!

    Stefan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Stefan,
      verwendest du auch Backing Boards, oder nur die Hüllen?
      Da smit dem Richtungstausch ist ne gute Idee, werde ich mal ausprobieren.

      Liebe Grüße
      Martin

      Löschen
  3. Hi Martin, ich verwende nur die Hüllen.

    AntwortenLöschen